Engineering-High-Tech-Cluster Fulda e.V.

22.08.2018

Rückblick - Mitgliederversammlung des Engineering-High-Tech-Cluster bei UTH GmbH

Manfred Hahl neuer Vorsitzender des Engineering-High-Tech-Clusters

Der Fuldaer Technologieverein Engineering High-Tech-Cluster Fulda e.V. hat einen neuen Vorsitzenden. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung bei der UTH GmbH übergab der Gründungsvorsitzende Bernhard Juchheim, Chef des Unternehmens JUMO, den Staffelstab an FFT-Geschäftsführer Manfred Hahl. Auch im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden gab es einen Wechsel. Jens Lang, Entwicklungsleiter bei JUMO löst Robert Michaelides ab, den Inhaber des Fuldaer Unternehmens Proemion. Alle übrigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt: Heiko Herchet (EDAG Trive.me) als stellvertretender Vorsitzender, IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schunck (Schatzmeister) sowie die Beisitzer Bruno Günkel (Landkreis Fulda) und Hochschulpräsident Prof. Dr. Karim Khakzar. Die Geschäfte des 25 Mitglieder zählenden Unternehmensnetzwerks führt weiterhin die Region Fulda GmbH mit Clustermanager Christian Vey und Geschäftsführer Christoph Burkard.

Gastgeber Peter Uth freute sich über den Besuch der Clustermitglieder in seinem Unternehmen im Münsterfeld. In einem Kurzvortrag und einer Werksbesichtigung zeigte er die Entwicklung und das aktuelle Leistungsspektrum der Uth GmbH. Das 1986 gegründete Maschinenbauunternehmen beschäftigt am Standort Fulda 100 Mitarbeiter und ist mit seinen Zahnradpumpen für die kautschukverarbeitende Industrie weltweit tätig.