Engineering-High-Tech-Cluster Fulda e.V.

14.06.2018

Hessisches Wirtschaftsministerium fördert KMU mit Digitalisierungs-Zuschuss

Der Digitalisierungs-Zuschuss unterstützt kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und freier Berufe bei der konkreten Einführung neuer digitaler Systeme sowie der Verbesserung der IT-Sicherheit. Damit sollen Effizienzvorteile und Wachstumspotentiale geschaffen und der Digitalisierungsgrad von Unternehmen aller Branchen erhöht werden. Mit dem Förderprogramm erhalten die Unternehmen bis zu 10.000 Euro zu ihrem Digitalisierungsprojekt. Gefördert werden Projekte ab zuwendungsfähigen Sachausgaben in Höhe von 4.000 Euro. Der Fördersatz beträgt bis zu 50 Prozent. Die Antragstellung erfolgt bei der WIBank.

Alle nötigen Unterlagen für die Antragstellung finden Sie hier: www.wibank.de/wibank/digital-zuschuss/digital-zuschuss/460940

Das Antragsverfahren für den Digitalisierungs-Zuschuss ist niedrigschwellig und die Digitalisierungsmaßnahmen müssen lediglich den Digitalisierungsgrad des antragstellenden Unternehmens erhöhen. Somit ist eine Vielzahl von Unternehmen und Projekten förderfähig.

Kurzfristig umzusetzende Projekte sind beispielsweise Maßnahmen zur Anschaffung von Software oder IT-Infrastruktur zur Verbesserung der Digitalisierung des Unternehmens.