img activities

Technologie- und IT-Messe fibit’17 am 12. Mai 2017 macht Osthessen fit für Digitalisierung

Technologie- und IT-Messe fibit'17 am 12. Mai in Halle 8 der Hochschule Fulda

Kaum ein Thema erfährt gegenwärtig eine so große Aufmerksamkeit, wie der Trend zur Digitalisierung. Wie insbesondere Unternehmen den "Digitalisierungs-Dschungel" erfolgreich meistern und Chancen des digitalen Zeitalters für sich nutzen können, zeigen wieder mehr als 30 regionale Aussteller im Rahmen der Technologie- und IT-Messe fibit'17 am 12. Mai in Halle 8 der Hochschule Fulda.

fibit16 messestart

Die fibit zählt zu den wichtigsten IT-Veranstaltungen Hessens. Dabei hat sich vor allem das Konzept aus Messe und begleitenden Fachvorträgen etabliert und bietet für interessierte Besucher einen echten Mehrwert. Gerade mittelständische Unternehmen aus allen Branchen finden auf der fibit einen breitgefächerten Überblick über aktuelle Trends und Lösungen - von Online-Marketing, über Cloud, bis hin zu Telekommunikationsdiensten. Ein besonderer Fokus gilt auch in diesem Jahr wieder dem Themenfeld „IT-Sicherheit" und der Frage, wie Daten und Infrastruktur wirkungsvoll vor Hackerangriffen sowie Viren und Trojanern geschützt werden können.

Mit der Technologie- und IT-Messe fibit'17 bieten die beiden veranstaltenden Vereine Zeitsprung IT-Forum Fulda und Engineering-High-Tech-Cluster Fulda den IT- und Technologie-Unternehmen der Region wieder die Möglichkeit, ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Wie bereits in den vergangen beiden Jahren findet die fibit auch 2017 wieder in Halle 8 der Hochschule Fulda statt. Die Wahl des Veranstaltungsorts bringt die besondere Nähe zu Bildung, Wissenschaft und Forschung zum Ausdruck. Passend zum Thema Digitalisierung führen die beiden Fördervereine FET und FAI in diesem Jahr zeitgleich zur fibit ihr gemeinsames Seminar zum Thema „IoT- Internet der Dinge" durch. Interessierte Messebesucher sind natürlich herzlich willkommen.

Netzwerkveranstaltung am Vorabend
Die fibit ist nicht nur Wegweiser durch die Digitalisierung, sondern bietet auch ausgezeichnete Gelegenheiten zur Kontaktpflege. Schon am Vorabend der Messe steht vor allem das „Netzwerken" auf dem Programm. Den Rahmen bietet eine Abendveranstaltung in lockerer Atmosphäre mit der Keynote "social versus real – die Macht der neuen Medien" von Dr. Michael Blume. Natürlich ist dabei auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Beste Gelegenheit zum Austausch bietet auch das traditionelle Businessfrühstück zur Messeeröffnung. Los geht's am Freitagmorgen um 8.30 Uhr mit der Keynote „Digitalisierung – Herausforderung Sicherheit" von Jörg Schmidt. Der Vortrag wendet sich an ein breites Zielpublikum und bietet einen umfangreichen Überblick mit interessanten Denkanstößen.
Ab 10 Uhr ist die Messe offiziell für das interessierte Publikum geöffnet. Besucherinnen und Besucher haben dann bis 18 Uhr Zeit, sich ausgiebig zu informieren sowie Kontakte zu knüpfen und zu pflegen.

Weitere Informationen zur fibit'17 und Tickets unter www.fibit.de